Neuigkeiten & Wissenswertes

23.02.2017 - Allaf ihr Narren!

Allaf ihr Narren!
Heute, an Weiberfastnacht, dürfen sich die Damen aus unserem Büro ab 11.11 Uhr ins närrische Getümmel stürzen. Es wird jedoch eine Notbesetzung Büro geben. Unsere Techniker sind wie immer für Sie da.
Am Rosenmontag bleibt der Betrieb geschlossen.

Eine schöne Karnevalszeit!


26.03.2016 - Frohe Ostern


23.03.2016 - EnergieKompetenzZenrtum Bergheim

Wir durften Gäste begrüßen in unserem "EnergieKompetenzZentrum Bergheim". Das tun wir öfter, denn das EKZ ist ein beliebter Anlaufpunkt für alle, die sinnvoll und günstig heizen wollen.
Diesmal waren unsere Gäste eine Gruppe von 13 Schornsteinfegern, mit denen wir über Gasbrennwerttechnik und das Heizen mit Holzpellets diskutiert haben. Zum Besuch gehörte selbstverständlich auch ein Rundgang durch den Gewölbekeller des EKZ, in dem man verschiedene Vorführ-Heizungsanlagen im Praxiseinsatz sehen kann. Eine interessante Veranstaltung.


16.03.2016 - Ersthelferschulung

Es war mal wieder so weit: Gemeinsam haben wir unsere Ersthelferschulung aufgefrischt.


21.02.2016 - Ostern kann kommen.

Am liebsten pünktlich. Das ist unsere Maxime - und das haben sich auch die Schokoladenosterhasen für das Faßbender-Team gedacht und sind bereits Freitag eingetrudelt. Aber da es bis Ostern noch ein bisschen hin ist, dürfen sie sich an einem stillen Ort noch eine Weile von der Reise erholen. Damit sie nicht einer vorösterlichen Heißhunderattacke zum Opfer fallen. ;)


04.02.2016 - Karneval

Unser Büro- und Technikerteam ist etwas dezimiert, denn wir haben den närrischen Kolleginnen und Kollegen großzügig Urlaub gegeben. Der Freitag und Rosenmontag ist für (fast) alle frei. Selbstverständlich steht aber unser Heizungs-Notdienst bereit, wenn er gebraucht wird.

Viel Spaß im Karneval!


07.01.2016 - Herzenswünsche

Das neue Jahr zählt erst wenige Tage. Und doch fühlt es sich so an, als "steckten wir schon wieder mitten drin". Vielleicht liegt das daran, weil wir gemeinsam in einem Teamworkshop vor dem Jahreswechsel zurück auf das alte und voraus auf das neue Jahr geschaut haben. Am Ende des Workshops hat jede/r Einzelne Ziele, Aussichten und Herzenswünsche mit Modelliermasse in Form gebracht. Schaut mal, da sind tolle Dinge entstanden ....


24.12.2015 - Weihnachten

Ich will Weihnachten in meinem Herzen tragen und versuchen, es das ganze Jahr über zu bewahren. (Charles Dickens)


22.12.2015 - Wir sind für Sie da

Feiertage, freie Tage, Urlaubstage, Arbeitstage. So halten wir das:
Bis zum 22. Dezember waren wir im Einsatz und ab dem 4. Januar sind wir wieder wieder. Dazwischen erreichen unsere Kunden den Notdienst zwischen 8:00 und 20:00 Uhr.


14.12.2015 - Fit in den Tag

Wir wissen, wie das am Morgen so geht: Der Wecker klingelt immer viel zu früh, dann duschen, anziehen, Auto enteisen … für ein gesundes Frühstück bleibt meist keine Zeit.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen morgens auch mit knurrendem Magen – und das ist gut so, denn bei uns gibt’s eine gute Seele, die morgens um 6 Uhr ein gesundes Frühstück für Alle vorbereitet. Also frühstücken tun wir ja schon seit Jahren, aber das war immer so etwas zwischendurch, jeder musste sich selbst kümmern. Unsere „Frühstücksfee“ aber bereitet so eine Art Hotelfrühstück vor mit täglich wechselndem Angebot: Brötchen, Käse, Wurst, Marmelade, Müsli etc. gibt es jeden Tag. Dazu auch mal Obstsalat oder mal Rührei, mal Quark, mal Lachs und Ei. Zusätzlich kann sich jeder Mitarbeiter für unterwegs noch einen Apfel, einen Saft und einen Müsliriegel mitnehmen.

„Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen", sagte der große Winston Churchill – wir finden, er hat Recht.


09.04.2015 - Warum Handwerkerpreise kein Wucher sind.

Hoher Stundensatz, kleiner Gewinn. Wie setzen sich Handwerkerpreise zusammen. Hier wirds deutlich:

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Handwerkerpreise-sind-kein-Wucher-article14698736.html

12.02.2015 - Jetzt geht's los, die Jecken mit den Trömmelchen sind unterwegs.

Unser Büro- und Technikerteam ist etwas dezimiert, denn wir haben den närrischen Kolleginnen und Kollegen großzügig Urlaub gegeben. Der Rosenmontag ist für (fast) alle frei. Selbstverständlich steht aber unser Heizungs-Notdienst bereit, wenn er gebraucht wird.

Viel Spaß im Karneval!

 

https://www.youtube.com/watch?v=zfyiiPFYd-c


02.01.2015 - Neujahr

Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir." (Goethe)

Allen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden ein wundervolles neues Jahr!


24.12.2014 - Weihnachten

Mitten in der Nacht

Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren,
da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern.
Da sang ein Engelschor: Die Welt ist nicht verloren
und über allem strahlte hell der Weihnachtsstern.

Da wurde dir und mir ein neues Licht gegebe,n
das unsere Herzen immer neu erwärmen kann.
Und wenn es dunkel wird für uns in diesem Leben
Fängt es mit seiner ganzen Kraft zu Leuchten an.
 

Ihnen und euch allen gesegnete Weihnachten!

 

Lied: Rolf Zuckowski
 

https://www.youtube.com/watch?v=r1UHyVsbBCk&list=RDr1UHyVsbBCk#t=24)


22.12.2014 - Notdienst

Noch 2 x schlafen ... wir freuen uns auf Weihnachten.
Wenn Sie uns an oder zwischen den Feiertagen brauchen sollten, sind wir aber selbstverständlich für Sie da. Unter 02271 - 496363 erreichen Sie den diensthabenden Notdiensttechniker.


06.12.2014 - Nikolaus

Aus dem Fenster schau ich raus,
suche nach dem Nikolaus.
Ist das seine Zipfelmütze?
Nein, das ist die Kirchturmspitze!
Sieht das wie sein Rucksack aus?
Nein, es ist der Baum vorm Haus!
Dort sein Bart so lang und weiß...
ist ein Zapfen ganz aus Eis!
Sieh doch nur die Stiefel an!
Sie gehörn dem Nachbarsmann.
Doch da winkt mir einer zu!
Nikolaus, ja das bist du!

Allen einen schönen Nikolaustag!


30.07.2014 - Sonnenblumen

Vor einigen Wochen haben wir an unsere Kunden eine hübsch gestaltete Frühjahrskarte versendet, der ein paar Sonnenblumensamen zum Einpflanzen beigefügt waren. Heute erreicht uns das Fotos eines Kunden, der sich auf diese Weise für den netten Gruß bedanken wollte. Das Ergebnis kann sich doch wirklich sehen lassen! Wie schön, dass die Aktion gelungen ist. 


13.07.2014 - Wellnesoase in Bergheim

Als Dankeschön für den gelungenen Einbau einer Wellnessoase in Bergheim haben wir heute ein Dankeschön-Geschenk erhalten. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut. 
 

Infos und Fotos über das neue Bad finden Sie unter:


21.02.2014 - Zukunftswerkstatt

Einmal im Jahr trifft sich das ganze Team der Firma Faßbender zu einer Betriebsversammlung. Dort lassen wir das alte Jahr Revue passieren, halten inne, schauen, wo wir jetzt stehen und werfen einen Ausblick auf die Zukunft. Das ganze im Team, aber auch jeder für sich persönlich. In diesem Jahr haben wir mal eine etwas andere Form gewählt: In einer Zukunftswerkstatt sammeln und notieren die Mitarbeiter in kleinen wechselnden Gruppen, was gut war und ist, wo der Schuh drückt, was unbedingt verbessert werden muss und wo sie in 2 Jahren stehen wollen. Dies im Hinblick auf die täglichen Arbeitsabläufe und die Betriebsorganisation, aber auch das Drumherum wie Freizeitgestaltung, Grillplatz, gemeinsames Frühstück jeden Morgen usw. und vor allem im Hinblick auf jeden persönlich. Die Ergebnisse werden ausgewertet und in den kommenden Monaten umgesetzt. Ganz nach dem Motto: zusammen leben und arbeiten in einem harmonischen Miteinander.

21.10.2013 - Nachrichtensendung auf SHK-TV

Der Internet-Fernsehsender der Sanitär-Heizung-Klima-Branche - SHK-TV - hat in einer Nachrichtensendung am vergangen Freitag über das Praktikum von Rainer Sebastian in unserem Betrieb berichtet. Darin enthalten ist auch ein Kurzinterview mit Bernd Faßbender.

Hier geht es zur Nachrichtensendung, ab Minute 3:58 geht es um das Praktikum. 

SHK-TV


18.10.2013 - Praktikum der besonderen Art

Praktikanten nehmen wir ja immer sehr gerne. Man gibt in der Regeln Schülern einen Einblick in den Beruf des Anlagenmechanikers und erleichtert ihnen so die Berufswahl. Natürlich finden wir auf diese Weise auch unsere zukünftigen Auszubildenden. 

Nun hatten wir einen Praktikanten, bei dem alles ganz anders war. Herr Rainer Sebastian ist Anfang 40 und Chef eines Großhandels für Heizung und Sanitär. Er wollte gerne einmal in die Unternehmen seiner Kunden reinschnuppern, um deren Arbeitsabläufe besser zu verstehen. An zwei Tagen in der vergangenen Woche hat Herr Sebastian einen guten Einblick in unseren Betrieb bekommen und durfte auch kräftig mit anfassen. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und es war für beide Seiten eine wirkliche Bereicherung. 

 

Hier geht es zum Blog von Herrn Sebastian, in dem er seine Eindrücke und Erfahrungen teilt und einige Fotos aus dem Tagesablauf unseres Unternehmens zeigt. 

Blog Sebastian


24.04.2013 - Frauen-Technik-Schulung

Um unsere Kunden bestens beraten zu können sind Fortbildungen und Schulungen wichtig. Aber nicht nur unsere Techniker müssen sich auf den neuesten Stand der Technik bringen, auch die Damen im Büro möchten den Kunden schon am Telefon hilfreiche Tipps geben können. Manche Störung an der Heizungsanlage lässt sich sogar telefonisch  beheben. Um hier den Kunden vom ersten Kontakt an besser helfen zu können, hat heute unser ganzes Büro-Team eine Technik-Schulung im Hause Vaillant besucht. Für den Schulungsleiter Herrn Decker war es sicher eine Herausforderung, hat doch keiner der Damen eine technische Vorbildung. Doch die Erklärungen der verschiedenen Geräte, deren Bedienfelder und vor allem deren Fehlermeldungen waren sehr ausführlich und für unseren Büro-Alltag absolut hilfreich.
So freuen wir uns, wenn wir unsere Kunden am Telefon noch besser bedienen können!

26.03.2013 - Faßbender on air.

Am vergangenen Freitag gabs einen Gesprächstermin der besonderen Art: Eine Mitarbeiterin von Radio Erft interviewte Dipl.Ing. Bernd Faßbender zum Für und Wider von Blockheizkraftwerken. Wir sind noch auf der Jagd nach einem Mitschnitt ....

19.03.2013 - ISH 2013

Umweltfreundliche und sparsame Heiztechnik, tolle Badideen, Werkzeuge und Technik für innovatives Arbeiten: dies alles und noch mehr gabs bei der ISH, Weltleitmesse in Frankfurt zu erleben. Einige Mitarbeiter unseres Teams waren vor Ort und sind mit viel Motivation und frischen Ideen zurückgekehrt. Hier gibt’s einige Fotoimpressionen…

27.02.2013 - Im Notfall das Richtige tun.

Das dafür nötige Wissen ist besonders wichtig für Mitarbeiter, die an Baustellen im Einsatz sind. Deshalb gab’s bei uns mal wieder das regelmäßige Erste-Hilfe-Training. Dabei waren alle Techniker und Freiwillige aus unserem Büro. Ein Tag, den Stephan Mohrs von der Akademie für Erste Hilfe interessant und abwechslungsreich gestaltete. 

07.02.2013 - Wir warten mit Spannung auf Sie


06.02.2013 - Karneval

Wir wünscht allen Jecken ein paar lustige Karnevalstage!

Unser Team ist in diesen Zeiten für Sie da:
Weiberfastnacht 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Karnevalsfreitag 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Rosenmontag geschlossen
Veilchendienstag 07:30 bis 17:00 Uhr

Unseren Notdienst erreichen Sie wie gewohnt unter 02271-496363.

08.01.2013 - Uns erreicht die Email einer Kundin mit einem ganz besonderen Lob,...

...welches uns natürlich sehr erfreut:

Lieber Herr Faßbender,
nach Beendigung der Arbeiten möchte ich Ihnen und Ihrem Team, meinen Dank aussprechen für Ihre gute und kompetente Arbeit. Bisher habe ich noch bei keiner Firma (und ich hatte in der Vergangenheit mit sehr vielen Firmen zu tun) eine so kundenfreundliche Betreuung erlebt.

Damit setzt Ihre Firma neue Maßstäbe in: Kompetenter Beratung, effektiver Koordination aller Arbeitsschritte, zügiger und sauberer Ausführung der Arbeiten, sehr freundlicher und hilfsbereiter Beratung am Telefon, sowie spontaner, kreativer, sowie fachkompetenter Reaktionen auf unvorhersehbare Schwierigkeiten, und nicht zuletzt in Aufbringung von Geduld! 

18.12.2012 - Weihnachten

Auch in diesem Jahr haben wir für unsere Kunden und Geschäftspartner stimmungsvolle Weihnachtsgrüße versandt und freuen uns, wenn Ihnen die kleine Botschaft zum Jahresende gefällt.

Sehen Sie hier unsere diesjährige Weihnachtskarte.

17.12.2012 - Adventskalender

Am Ende des Jahres gilt es Danke zu sagen. Danke natürlich an unsere vielen netten und treuen Kunden. Danke aber auch an unsere Mitarbeiter, die wieder einmal zu einem erfolgreichen Jahr beigetragen haben. So haben wir uns in diesem Jahr überlegt, einmal von den üblichen Weihnachtsgeschenken wegzugehen und statt dessen einen Adventskalender zu gestalten, bei dem es jeden Tag eine Überraschung ist, welcher Mitarbeiter das nächste Päckchen öffnen darf und auch was sich in dem Päckchen versteckt. An manchen Tagen musste sogar doppelt gezogen werden, weil wir bei unserem großen Team mit den 24 Törchen gar nicht auskamen. Nun freuen wir uns, dass den Mitarbeitern diese Idee gut gefiel und wünschen allen auch auf diesem Wege ein gesegnetes Weihnachtsfest.

17.11.2012 - neue Mitarbeiterin?

Ab kommender Woche werden unsere Kunden einen neuen Namen am Telefon hören und sich wundern, weil ihnen die Stimme doch so bekannt vorkommt. Das ist natürlich ganz einfach zu erklären:
Unsere Jacqueline Schlösser hat gestern geheiratet und heißt jetzt Thyen.
Auch noch einmal auf diesem Weg gratulieren wir recht herzlich und wünschen Jacqueline und ihrem Mann alles alles Liebe und Gute für die Zukunft.

Die Braut mit Viona Faßbender.

14.11.2012 - Lust auf ein neues Bad?

Schauen Sie sich die neuesten von uns umgesetzten Bäder an. Immer mehr wird Barrierefreiheit gewünscht und in vielen Bädern ist dies auch umsetzbar.

Schauen Sie sich hier unsere neuesten Bäder an.

06.09.2012 - Rückkehr in heimische Gefilde

Nach einem 3/4 Jahr Elternzeit freuen wir uns, dass Jacqueline Schlösser heute in unser Team zurückgekehrt ist. Wenn auch nur Teilzeit, so bereichert Sie uns doch sehr und wird unsere Kunden wieder mit ihrer Kompetenz und ihrem freundlichen Wesen begeistern.
Am 01. August stand sie morgens schon um kurz nach sieben (noch während ihrer Elternzeit! :-) ) in unserer Team-Frühbesprechung und erzählte ihren Kollegen strahlend, dass sie genau 10 Jahre zuvor ihre Ausbildung in unserem Betrieb begonnen hatte. Welch lange Zeit!

Wir freuen uns jedenfalls sehr und sind heil froh, dass Jacqueline wieder an Bord ist.

26.04.2012 - Zukunfstag

Auch in diesem Jahr nimmt die Firma Faßbender am bundesweiten Zukunfstag für Jungs und Mädchen teil. Die Mädchen haben die Möglichkeit sich typische Berufe für Männer anzuschauen und die Jungs umgekehrt typische Frauen Berufe. Heute können wir vier Jugendliche in unseren Betrieb begrüssen. Kai und Simon erleben  den Büro Alltag mit Angeboten, Rechnungen und Archiv. Karla und Jacqueline dürfen auf der Baustelle kräftig mit anpacken bei Kesselauswechslung und Badsanierung. Wir wünschen den Jugendlichen viel Spaß.


17.06.2011 - Trinkbrunnen für den ev. Kindergarten Brüggen

In einer kleinen Feierstunde wurde heute der neue Trinkbrunnen im evangelischen Kindergarten Brüggen eingeweiht. Der stellvertretende Landrat Harald Dudzus konnte neben den Mitgliedern des Fördervereins und des Presbyteriums auch die Pfarrerin Gesa Francke, die Sponsoren sowie 27 aufgeregte Kinder mit ihren Erzieherinnen begrüßen.
Die Idee zum Trinkbrunnen kam der Leiterin des Kindergartens in einem Gespräch mit dem Gesundheitsamt. Aus der Idee wurde eine Projektwoche zum Thema Gesundheit, wozu Wasser natürlich auch gehört. Mit Harald Dudzus war ein Begeisterter gefunden, der die Idee in die Tat umgesetzt hat und Sponsoren dazu gewinnen konnte.
Nun werden die Kindergartenkinder auf spielerische Weise dazu angespornt anstatt gesüßten Fruchtsäften lieber gesundes reines Wasser zu trinken.

Wir haben uns sehr über das schöne Bild gefreut, dass uns die 5-jährige Daria als Dankeschön für die kostenlose Installation des Trinkbrunnens gemalt hat.


14.06.2011 - Ihre Meinung ist uns wichtig

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns besonders wichtig. Wir wollen Ihnen hier die Auswertung unserer Meinungskarten regelmäßig zeigen. Über Lob freuen wir uns natürlich sehr, aber gerade Ihre Kritik hilft uns, unsere Leistungen und unseren Service stetig zu verbessern.

"Sehen Sie hier das aktuelle Ergebnis unserer Meinungsumfrage "

11.03.2011 - Jetzt auch auf facebook

Als Unternehmen mit 111jähriger Geschichte setzen wir natürlich auf Tradition verbunden mit Innovation und Bereitschaft für neue Technologien. Auch in unserer Büroorganisation nutzen wir moderne Kommunikationsmittel.
So sind wir nun auch in dem sozialen Netzwerk facebook vertreten. Schauen Sie dort doch einmal auf die Seite Faßbender Heiztechnik und auf die Seite Energiezentrum. Gefällt es Ihnen, so erhalten Sie immer automatisch alle aktuellen Informationen. Viel Spaß beim Stöbern.

https://www.facebook.com/pages/Fa%C3%9Fbender-Heiztechnik-Energie-Zukunft/207056285977285

https://www.facebook.com/pages/Energiezentrum/169539413094301?ref=ts


01.03.2011 - Kongress christlicher Führungskräfte

"Unternehmerisches Handeln bedeutet für uns die bewusste und verlässliche Übernahme von Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, der Gesellschaft und unserer Umwelt und Schöpfung."
"Die Grundlage hierfür bieten ethische und moralische Werte wie Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit."

So steht es in unserer Unternehmensphilosophie geschrieben, die Anfang 2009 von allen Mitwirkenden im Unternehmen gemeinsam erarbeitet wurde. Im Alltag ist die Umsetzung von uns wichtigen Werten nicht immer ganz einfach. In einem Handwerksbetrieb gibt es eben auch Stress, Hektik und Reklamationen. Da ist es gut, wenn man sich von Zeit zu Zeit einmal resettet und zurückbesinnt auf das, was wirklich wichtig ist und was die Grundlage unserers Handelns ist.

Dazu haben Bernd und Silke Faßbender Ende Februar den Kongress für christliche Führungskräfte in Nürnberg besucht und haben dort in Voträgen, Workshops und regem Meinungsaustausch neue Impulse erhalten.

Hier gelangen Sie auf die Website des Kongresses

19.11.2010 - Biodynamische Craniosacrale Arbeit

Besondere Unternehmen zeichnen sich aus durch besondere Leistungen. Leistungen, die wir in erster Linie natürlich sehr gerne für unsere Kunden erbringen.
Wer viel leistet braucht aber auch selbst von Zeit zu Zeit besondere Zuwendungen. So haben wir heute Frau Ute Dahm zu uns in die morgendliche Frühbesprechung eingeladen. Frau Dahm hat den Mitarbeitern von ihrer craniosacralen Arbeit berichtet, die sich an der Gesundheit der Menschen orientiert und die inneren Selbstheilungskräfte aktiviert. Dadurch wird der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht. Diese Arbeit wirkt entspannend und regulierend auf die Wirbelsäule, den Kopf, das Kiefergelenk, den Schlaf, das Nervensystem, Emotionen und vieles mehr.

Aufgrund eigener sehr guten Erfahrungen mit dieser Art der Heilung wollten wir auch unseren Mitarbeitern diese sehr sanfte Methode der Selbstheilung näher bringen.
Diejenigen, die sich schon haben behandeln lassen waren begeistert!

Wir freuen uns mit Unterstützung von Frau Dahm zum Wohlbefinden unserer Mitarbeiter beizutragen.

Ute Dahm
Elsdorf
02274-9118210
0175-6193673

02.07.2010 - Besuch bei Westpellets in Ameln

Heute Nachmittag hat unser Team das Pelletwerk unseres Kooperationspartners Westpellets in Titz-Ameln besucht. Wir konnten die Produktion der Pellets von der Anlieferung der Sägespäne über die Trocknung und Pressung bis zum Abfüllen kennenlernen. Es war sehr spannend, einmal zu sehen, wie denn der Energieträger für die von uns eingebauten Pelletanlagen hergestellt wird.
Besonders erfreulich ist, dass die zur Trocknung benötigte Abwärme in der dazugehörigen Biogasanlage selbst erzeugt wird. Das schont die Umwelt und auch die Ressourcen.
Wir bedanken uns bei der Firma Westpellets für den sehr informativen Nachmittag.

Link zum Pelletwerk Westpellets in Titz


19.06.2010 - UPTODATE-Kollege aus Luxemburg zu Besuch im Energiezentrum

Austausch mit Kollegen ist wichtig und daher finden wir es immer wieder spannend, einmal in andere Handwerksunternehmen hineinzuschnuppern. In der kommenden Woche besuchen wir unseren UPTODATE-Kollegen Schäfer in Geldern.
Heute hatten wir Besuch von einem weiteren UPTODATE-Kollegen, der Firma Schramm aus Luxemburg. Das ganze Team war angereist, um sich einmal unseren Betrieb mit Büro, Lager und Schulungsraum anzuschauen. Interessant war natürlich vor allem unser Energienzentrum in Bergheim mit den verschiedenen Heiztechniken.

04.05.2010 - Solarworkshop für Kinder

Im Rahmen der Woche der Sonne fand heute erstmalig ein Solarworkshop im Rathaus Bergheim statt. Acht Kinder im Alter von 8-12 Jahren haben aus Kartons, Zeitungspapier und Alufolie einen Solarbackofen gebaut. Petra Kokisch-Hahn von der Stadt Bergheim hatte die Idee und konnte neben Silke Faßbender auch deren 13-jährigen Sohn Simon gewinnen. Dieser half nicht nur beim Bauen, sondern erklärte den anderen Kindern auch die Funktionsweise des Ofens und worauf sie beim Bau achten mussten.
Die Sonne hat dann leider nicht mitgespielt, sie wollte nicht so richtig scheinen. Jedes Kind durfte aber seinen Ofen mit nach Hause nehmen und kann so bei heißen Temperaturen im Sommer ausprobieren, wie lecker Plätzchen, Muffins oder Toast Hawaii aus dem Solarbackofen schmecken.

Hier finden Sie die Bauanleitung für den Solarbackofen.

17.04.2010 - Gabelstablerführerschein

An den beiden vergangenen Tagen haben drei unserer Mitarbeiter den Gabelstablerführerschein erworben. Bei der Firma Sixt Clark im Gewerbepark Bergheim wurden Olaf Kremer, Sascha Schlömer und Silvan Hildebrandt in Theorie und Praxis geschult. Nach den zwar anstrengenden aber dennoch spaßigen Tagen waren alle drei glücklich, wie man an den Fotos sehen kann.


16.04.2010 - Regionaltreffen der UPTODATEler

Qualitätsmanagement und Qualifizierungsmaßnahmen sind wichtig - das erleben wir täglich auf's Neue. Um hier immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, ist besonders auch der Austausch unter Kollegenbetrieben sehr wichtig.
Innerhalb der UPTODATE-Offensive haben sich daher bereits vor einiger Zeit Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen zur Gruppe West zusammengeschlossen, die sich in regelmäßigen Abständen zu bestimmten Themen treffen.
Heute traf sich die Gruppe West im Betrieb der Firma Faßbender im Bergheimer Gewerbepark. Im neu gestalteten Seminarraum hielt Bernd Faßbender einen Vortrag über die Energieformen des 21. Jahrhunderts und über ein neues Heizsystem, dass Ende diesen Jahres auf den Markt kommt. In den anschließenden regen Gesprächen wurde wieder einmal bewußt, wie wichtig es auch für Handwerksunternehmen ist, im Netzwerk zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen.
Wir sind dankbar, die UPTODATE-Offensive kennengelernt zu haben und freuen uns, Teil dieses Netzwerkes zu sein.


13.04.2010 - Emma startet bei uns

Seit Jahren gibt die Firma Faßbender immer wieder jungen Menschen die Möglichkeit, innerhalb eines Praktikums den Beruf des Anlagenmechanikers kennenzulernen. Das ist nichts Ungewöhnliches.
Als wir vor ein paar Wochen vom Berufskolleg in Kerpen angesprochen wurden, ob wir auch einmal einen Praktikanten aus Finnland nehmen würden, haben wir natürlich spontan zugesagt. Aus dem Praktikanten ist eine Praktikantin geworden. Sie heißt Emma, ist 19 Jahre alt und wird ab heute ein vierwöchiges Praktikum im Rahmen eines Schüleraustausches bei uns absolvieren. Das ist natürlich eine spannende Sache, vor allem, weil keiner in unserem Unternehmen finnisch spricht und Emma kein Wort Deutsch versteht! Aber mit ein paar Brocken Englisch und vielen Händen und Füßen wird es schon klappen. Wir freuen uns jedenfalls auf die kommenden vier Wochen!
Herzlich willkommen, Emma!


23.03.2010 - Erftgymnasium besucht das Energiezentrum

Nachdem im vergangenen Jahr eine 8. Klasse der Gesamtschule Bergheim bereits einmal unser Energiezentrum besucht hat, kam heute die Laptop-Klasse 10 des Erftgymnasiums im Rahmen ihres Physikunterrichtes in das Energiezentrum. Das Thema, mit dem sich die Schüler zurzeit beschäftigen ist "Energieerzeugung mittels Kraftwerken".
Hierzu erklärte Bernd Faßbender den Schülern an der Musteranlage des Energiezentrums ein Miniblockheizkraft zur Erzeugung von Strom und Wärme. Doch auch die anderen Formen der Energieerzeugung wie Pelletheizung, Wärmepumpe oder Solarthermie, die im Energiezentrum alle live erlebt werden können, waren für die Schüler interessant.
In einem kurzen Vortrag erläuterte Silke Faßbender zum einen die verschiedenen Energieformen. Zum anderen wurde den Schülern der Klimawandel erklärt und die Dringlichkeit eines aktiven Umweltschutzes ans Herz gelegt.
Die Schüler waren sehr interessiert und es hat sehr viel Spaß gemacht. Von daher: immer wieder gerne!


10.03.2010 - Besuch des Düsseldorfer Landtags

Der Finanzminister des Landes NRW, Dr. Helmut Linssen hat heute Unternehmen der UPTODATE-Offensive im Düsseldorfer Landtag empfangen. Er konnte sich ein Bild der Qualifizierungsmaßnahme machen, die speziell für Handwerksunternehmen der Heizung/Sanitär- und Elektrobranche entwickelt wurde.
An dieser Qualifizierungsmaßnahme nimmt die Firma Faßbender seit August 2008 teil und läßt sich im Januar 2011 zum Profi im Handwerk zertifizieren.
Beim heutigen Treffen hat Dr. Linssen die Urkunden der diesjärigen Zertifizierung an die frisch gekürten Profis im Handwerk symbolisch für das Land NRW überreicht.

Bernd Faßbender (links) zu Besuch bei Dr. Linssen

06.03.2010 - Tagung des BKU

Im März hatten der BKU (Bund Katholischer Unternehmer) und die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer Fachtagung ins Schloss Eichholz bei Bonn eingeladen. Bernd Faßbender war der Einladung gefolgt. Mit ihm haben 150 Entwicklungsexperten aus Politik, Kirche, Wissenschaft und Wirtschaft teilgenommen und unter anderem über nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz diskutiert.


31.12.2009 - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns ein wichtiges Kriterium zur stetigen Verbesserung unseres Services und unserer Leistungen. Ganz besonders haben wir uns in dieser Woche über den Brief eines Kunden gefreut:

Sehr geehrter Herr Faßbender,
nachdem die Gasheizungsarbeiten in meinem Wohnhaus zwischenzeitlich abgeschlossen sind, möchte ich es nicht versäumen, mich bei Ihnen für die schnelle, saubere und problemlose Ausführung der Arbeiten zu bedanken. Auch auf Ihre Mitarbeiter können Sie stolz sein. Die Bewertungskarte habe ich Ihnen bereits persönlich überreicht.
Den Rechnungsbetrag werde ich Anfang der Woche überweisen. Nochmals vielen Dank. Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und dass es keine Probleme gibt.

Über soviel Lob hat sich unser ganzes Team natürlich sehr gefreut! Da können wir nur sagen: Vielen herzlichen Dank!

Sehen Sie hier die aktuelle Auswertung unserer Meinungskarten

30.11.2009 - Doppelter Klimalöwe

Am 30. November verlieh die Stadt Bergheim erstmalig die Auszeichnung „Klimalöwe". Sie soll Projekte und Maßnahmen zum Klimaschutz und besonders wirkungsvolle Energiespar-Aktionen in Bergheim auszeichnen und so auf die Aktivitäten von Institutionen, Vereinen, Unternehmen und Privatleuten aufmerksam machen. Bewertet werden die Nachhaltigkeit, die CO-Einsparung, die Originalität und die Vorbildfunktion der vorgestellten Maßnahme. "Alle Anstrengungen, die in unserer Kreisstadt in Sachen Klimaschutz unternommen werden, sollen zukünftig stärker gewürdigt werden", so Bürgermeisterin Maria Pfordt.

Bei der feierlichen Verleihung der „Klimalöwen" am 30. November im Ratssaal des Bergheimer Rathauses gehörte der Name Faßbender gleich zwei mal zu den Ausgezeichneten, die eine Urkunde in Empfang nehmen konnten.

Das „Energiezentrum Bergheim", die aktive Mitarbeit im Rahmen der „Agenda 21" und eine für das kommende Jahr geplante Veranstaltung mit dem Titel „Energie & Zukunft" in Zusammenarbeit mit dem engagierten Journalisten und Autor Dr. Franz Alt sind nur drei Beispiele des Engagements von Silke und Dipl.Ing. Bernd Faßbender. Gemeinsam mit ihrem Team unternimmt das Unternehmerehepaar große Anstrengungen, um die Bergheimer Bürger für die Bedeutung und Chancen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Energien zu gewinnen. Dass dieser Einsatz einer tiefen Überzeugung entspringt, wird deutlich, wenn man als Zuhörer vom zündenden Vortrag Bernd Faßbenders gefesselt wird. Ihm gelingt es mühelos, die Verantwortung jedes Einzelnen und die alternativlose Notwendigkeit vieler kleiner Bemühungen in Sachen Klima für eine Zukunft unserer Umwelt dazustellen.


Ausgezeichnet wurde nicht nur Dipl. Ing. Bernd Faßbender und sein Team. Sohn Simon Faßbender, 13 Jahre, erhielt einen Sonderpreis des Klimalöwen. Einerseits für seine Praxisversuche im Rahmen des RWE-Schulwettbewerbs „Pack's an - gemeinsam geht's schlauer" und die Vorstellung der Ergebnisse im Rahmen der Woche der Sonne sowie
während einer Baumesse im Bergheimer Medio. Simon überzeugte die Jury jedoch nicht nur durch die Ergebnisse und Präsentation seiner Versuche. Sein Wissen um die menschlichen Einflüsse auf unser Klima und umgekehrt die Einflüsse des Klimas auf unseren Lebensraum präsentierte er bereits mehrfach in Vorträgen, die manchem Profi zur Ehre gereicht hätten. Dabei liegt ihm vor allem am Herzen, seine Mitschüler davon zu überzeugen, dass Umwelt- und Klimaschutz ein sehr wichtiges Thema gerade für die junge Generation ist. In seinem Vortrag zeigt Simon Faßbender Beispiele, was jeder im Kleinen tun kann, damit im Ganzen eine Klimaverbesserung möglich wird.

Die zwei Klimalöwen für das Haus Faßbender prämieren nicht nur außergewöhnlichen Einsatz für Umwelt und Klima, sie sind darüber hinaus ein Beispiel für generationsübergreifendes Engagement für eine Sache, die uns alle angeht.

Bürgermeisterin Maria Pfordt zusammen mit Bernd und Silke Faßbender

Simon Faßbender mit den beiden Gratulanten Maria Pfordt und Jörg Probst

24.08.2009 - Floßbau

Am vergangenen Samstag hat das Team der Firma Faßbender bei herrlichem Sonnenschein eine Floßtour auf der Erft unternommen. Nachdem die Flöße vormittags in Eigenregie aus Holz und Styropor gebaut wurden, ging es Mittags nach Zieverich an die Erft. Das erste Floß kippte schnell um und die beiden Fahrer landeten unter großem Gelächter der Kollegen schon nach zwei Minuten im Fluss. Der Spaß war somit vorprogrammiert.
Vor Glesch mussten die Flöße ausgeschifft werden, da der Absetzer vom RWE zur Zeit seine Reise in den nächsten Tagebau macht und die Erft voll Sand gekippt war. Doch auch durch diesen Kraftakt ließ sich die Mannschaft nicht die gute Laune verderben. In Bedburg endete die Tour dann mit einer Kenterung durch den Chef all derjenigen, die bis dahin trocken geblieben waren.
Vollkommen erschöpft und hungrig haben sich am Abend alle beim anschließenden Grillen erholt. Das Team war sich einig:
Der Spaß muss auf jeden Fall wiederholt werden!!


03.08.2009 - neuer Auszubildender

Heute hat mit Dennis Rätzig wieder ein Auszubildender seine Lehre als Anlagenmechaniker in unserem Betrieb begonnen. Wir begrüßen Dennis recht herzlich und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner Ausbildung.


06.07.2009 - Unternehmensphilosophie

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit:
Nach intensiven Vorbereitungen und Austausch vieler Gedanken haben wir unsere Unternehmesphilosophie im Rahmen eines kleinen Grillfestes mit allen Mitarbeitern verabschiedet.
In dieser Philosophie können Sie nachlesen, wofür der Name Faßbender steht und wie wir unsere Kunden im täglichen Einsatz begeistern wollen. Wir freuen uns, wenn wir das auch für Sie tun können. Nehmen Sie uns beim Wort!

Lesen Sie hier unsere Unternehmensphilosophie


27.06.2009 - Sauberkeits-Versprechen

Heute hat uns das große Lob einer Kundin erreicht, welches wir an dieser Stelle gerne weitergeben möchten.
In der vergangenen Woche war unser Techniker Torsten Herstein zu Hause bei Frau J. aus Köln. Die Erwartungen im Vorhinein waren die, die man üblicherweise an Handwerker stellt:
`Naja, wenn er weg ist, kann ich erstmal sauber machen.`
Da war unsere Kundin doch sehr überrascht, als der Techniker nach einer freundlichen Begrüßung Überziehschuhe über seine Arbeitsschuhe zog, bevor er das Haus betrat. So blieb die Wohnung vom Strassendreck verschont.
"Ich musste erst einmal lachen! Das war ja wie im Fernsehen! So etwas kennt man doch eigentlich gar nicht von Handwerkern. Also, ich fand das richtig gut!"

Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen um Sauberkeit und Ordnung bei unseren Kunden großen Anklang finden. Nicht nur damit wollen wir uns von dem doch recht schlechten Handwerkerimage lösen. Mit unserem Sauberkeits-Versprechen und weiteren Profi-Leistungen möchten wir unsere Kunden begeistern. Nehmen sie uns beim Wort.

 


26.06.2009 - Herzlichen Glückwunsch

Es gibt mal wieder einen Grund zum Feiern:
Zwei unserer insgesamt fünf Auszubildenden können nach einer langen und intensiven Zeit des Lernens erst einmal aufatmen: Sie haben ihre Abschlußprüfungen in diesem Sommer mit Erfolg bestanden.
André Derkum hat heute die Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Heizung und Sanitär mit Bestehen der Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen. Er wird in Zukunft gemeinsam mit dem Team der Projekttechniker für den Einbau regenerativen Energien zuständig sein.
Bereits vor zwei Wochen hat Bianca Czarnetzki die Prüfung zur Bürokauffrau mit Bravour bestanden. Sie wird als Assistenin der Geschäftsleitung diese tatkrätig unterstützen.
Wir gratulieren den beiden recht herzlich und freuen uns, dass sie auch weiterhin in unserem Team mitarbeiten.


20.06.2009 - Erste Solaranlage in Polen

Die erste Solaranlage der Firma Faßbender wurde im Juni in Polen installiert. Vier Kollektoren zur Heizungsunterstützung zieren nun das Dach der Tabakplantage der Familie Szparkowski in Suchowola/Polen.
In Eigenleistung hat Mike Szparkowski die Solaranlage mit 11 qm Kollektorfläche und 1.000 ltr. Pufferspeicher installiert.


06.05.2009 - Schornsteinfeger im Energiezentrum

Heute fand die 2. Schulung der Schornsteinfeger im Rhein-Erft-Kreis in Bergheim statt. Schwerpunkt dieser Veranstaltung, an der 17 Schornsteigerfeger teilnahmen, war die Nutzung und Möglichkeiten der Pelletheizung. Als Referent konnte neben Bernd Faßbender Herr Lothar Tomaschko, techn. Geschäftsführer des Pellet-Marktführers ÖkoFen gewonnen werden. Neben den technischen Neuheiten wurde auch die sich in der Neufassung befindliche Bundesimmissions- schutzverordnung, kurz BImSchV, erörtert und diskutiert.
Nach der Besichtigung der örtlichen Pelletanlage im Energiezentrum klang der informative Nachmittag gelungen aus.


24.04.2009 - InnoWAYS - Vaillant

Zum 2. Innovationspartnertreffen lud die Firma Vaillant rund 120 Partnerbetriebe aus dem ganzen Bundesgebiet in die historische Stadthalle Wuppertal ein. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstagabend rief der Publizist und Fernsehjournalist Dr. Franz Alt eindringlich zur CO2-Minderung auf. Er zeigte Möglichkeiten der Umsetzung und appellierte an die Innovationspartner, verstärkt regenerative Energien zur Wohnraumbeheizung einzusetzen.
Beim anschließenden Abendessen hatten Bernd und Silke Faßbender die einmalige Gelegenheit, sich mit Dr. Franz Alt über dessen Engagement und Philosophie auszutauschen.
Ein beeindruckender und nachhaltiger Abend!

Besuchen Sie die sehr informative Internetseite von Dr. Franz Alt


21.03.2009 - Arena für Nachhaltigkeit

In Zeulenroda im wunderschönen Thüringen fand vom 19.-21. März zum zweiten Mal die Zukunftskonferenz Arena der Nachhaltigkeit statt. Als begeisterter Teilnehmenr konnte Bernd Faßbender Denkanstöße und Ideen zu den Themen Ressourcenproduktivität, ganzheitliches Innovationsmanagement, intelligente Netzwerke und Nachhaltigkeitskultur erfahren.

Sein Unternehmen zukunftssicher gestalten heißt auf ökologische Produkte setzen, ökonomisch haushalten und dabei soziale Aspekte beachten.
Nachhaltigkeit im Punkto Energie, Umwelt und Gesundheit ist die oberste Priorität zum Überleben auf unserer Erde. Hochrechnungen besagen, dass wir zur Deckung unseres Energiebedarfes im Jahr 2030 unsere Erde gleich zweimal benötigen, denn die Ressourcen für Energie, Wasser und Anbauflächen zur Versorgung des explosionsartigen Bevölkerungszuwachses sind dann restlos erschöpft.
Nachhaltigkeit bedeutet für uns und unser Unternehmen Verantwortung im Bereich der Gebäudebeheizung und deren Wasserwirtschaft zu übernehmen.

Denn es gibt nicht Wichtigeres als den Erhalt unserer Schöpfung.

Mehr Informationen zur Zukunftskkonferenz finden Sie hier


05.03.2009 - Das Geheimnis unseres Erfolgs

Was macht ein erfolgreiches Handwerksunternehmen aus?
Was machen erfolgreiche Unternehmer anders?
Das Fachmagazin SHK-Profi wollte den Faktoren eines erfolgreichen Unternehmens auf die Spur kommen und hat Bernd und Silke Faßbender zu diesem Thema interviewt.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus der neuen Ausgabe des SHK-Profi.


31.01.2009 - 1. UPTODATE-Unternehmertage

Seit vergangenem Herbst zählt die Firma Faßbender zu einem auserwählten Kreis von Handwerksunternehmen, die ein zweijähriges bundesweites Qualifizierungsprogramm - die UPTODATE-Offensive- durchlaufen. In der von namhaften Industrieunternehmen geförderterten Qualifizierung werden alle Bereiche des Unternehmens sowie jeder einzelne im Team geschult. Ziel ist die Zertifizierung durch den TÜV als Profi im Handwerk.
Ziel ist natürlich auch, unsere Kunde mit noch mehr Service und Dienstleistungen zu begeistern.

Nun fanden in der ehemaligen Klosteranlage Abtei Rolduc bei Aachen die 1. UTODATE-Unternehmertage statt. In zahlreichen Workshops, Seminaren und Fachvorträgen konnten wir gemeinsam mit 102 anderen Handwerksunternehmern aus ganz Deutschland viel Neues und Wissenswertes aus den Bereichen innovativer Technik, effizienter Unternehmenssteuerung und konsequenter Marktorientierung erfahren.
Wir sind gestärkt für die Zukunft und haben viele neue Ideen und Impulse mitgebracht.

Lassen Sie sich überraschen!

Sie möchten mehr über die UPTODATE-Offensive erfahren? Klicken Sie hier.


21.01.2009 - DANKE

Hinter uns liegt ein erfolgreiches Jahr 2008 mit sehr viel Arbeit. Auch wenn das neue Jahr uns schon mit all seinen Herausforderungen fest im Griff hat, möchten wir es nicht versäumen, einmal DANKE zu sagen.

Viele und gute Aufträge erfordern vom ganzen Team eine hohe Leistungsbereitschaft und Einsatzfreude. Das durften unsere Kunden im vergangenen Jahr erfahren und so bedanken wir uns bei all unseren Mitarbeitern für ihr großes Engagement und die tolle Zusammenarbeit.

Anstelle einer Weihnachtsfeier haben wir Anfang Januar auf einer Brauhauswanderung durch die Altstadt die Kölner Stadtgeschichte hautnah 'erfahren' dürfen. Hierbei ist das nebenstehende Foto am Willi-Millowitsch-Denkmal entstanden.

 


01.06.2007 - Innovationspartner 2007

Die Firma Faßbender ist Ihr zertifizierter Ansprechpartner für regenerative Energien!
Gute Nachrichten für alle, die nicht nur über Klimaschutz reden, sondern wirklich etwas verändern wollen: Die Firma Faßbender ist vom Hersteller Vaillant als zertifizierter Innovationspartner ? und damit als Spezialist für die Nutzung regenerativer Energie ? ausgezeichnet worden.
Eine Heizungsanlage auf regenerativer Basis gehört genau so zum aktiven Klimaschutz wie der Kauf eines vernünftigen Autos. Wir haben uns daher konsequent auf die Energietechnik der Zukunft eingestellt. Wo früher Gas und Öl das Geschehen bestimmten gehören heute Solarenergie, Blockheizkraftwerke, Photovoltaik, Wärmepumpe und Pellet-Heizung für uns zum Standard. Um sich systematisch auf die Herausforderungen im Heizungsmarkt von morgen vorzubereiten, haben wir uns zum Vaillant Innovationspartner qualifiziert. Unser gesamtes Team durchläuft ein dauerhaftes Schulungs- und Weiterbildungsprogramm speziell für Sanitär- und Heizungsfachbetriebe, damit wir in der Beratung und Betreuung von Ihnen als unseren Kunden immer auf dem neuesten Stand sind.

Mit der am 01. Juni 2007 erfolgten Verleihung des Qualitätssiegels ?Vaillant Innovationspartner 2007? dokumentieren wir nun, dass wir von der Beratung über die Planung bis zur fachgerechten Ausführung alles bieten können, was Sie als Kunde für ihren Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen wirklich brauchen. Denn modernste Technologien und fortschrittliche Heizsysteme erzielen bereits heute höchste Effizienz bei regenerativen Energieträgern ? und machen sie damit fürs eigene Heim nutzbar. Aber Technik alleine ist nicht entscheidend. Wir raten daher unseren Kunden, bei der Entscheidung für regenerative Energieträger vor allem darauf zu achten, dass die angebotene Lösung zu den individuellen Bedürfnissen passt. Und um die heraus zu finden, vertrauen wir als Fachmann für Zukunftsenergien auf eine altbewährte, aber unschlagbare Methode: das persönliche Beratungsgespräch!
Nutzen Sie also unsere Beratungskompetenz und vereinbaren einen unverbindlichen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Beratungstermin.


15.03.2005 - Girls-Day

Die Stadt Bergheim beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal am bundesweiten Girls-Day. Am 28. April 2005 stellen Bergheimer Betriebe Praktikumstellen für Schülerinnen ab der 9. Klasse zur Verfügung. Die Mädchen sollen an diesem Tag einen Einblick in die Praxis vor allem technischer und handwerklicher Bereiche der Arbeitswelt nehmen.
Auch wir sind dabei! Wir stellen 2 Praktikumstellen zur Verfügung. Wer also Lust hat, einmal einen Heizungskessel auszuwechseln, ein Badezimmer zu sanieren oder mal Baustellenluft zu schnuppern, ist bei uns gerne willkommen.
Meldet Euch unter 02271-496363.


08.07.2004 - Fahrt nach Remscheid in das Vaillant-Werk

Der Bergheimer Frühling liegt hinter uns und die Gewinner unserer Aktion ?Wir suchen den ältesten Heizkessel? stehen seit langem fest. Heute nun konnten wir die Tour nach Remscheid in das Vaillant-Werk starten und durften dazu 36 Teilnehmer des Gewinnspieles begrüßen. Nach der Fahrt im Reisebus und einem leckeren Mittagessen im Hause Vaillant stellten die Herren Caligari und Zöllner die Firma Vaillant kurz vor und führten unsere Gruppe anschließend durch die Werkhallen. Es folgte eine sehr interessante Besichtigung, in deren Verlauf nicht nur die Produktion einzelner Heizkessel beobachtet werden konnte, sondern auch ein Einblick in die Philosophie der Firma Vaillant gegeben wurde. Nicht nur für die Firma Faßbender war diese Fahrt eine Premiere, auch für Vaillant war es das erste Mal, dass Endkunden und nicht Fachhandwerker das Werk besichtigten.

Interessierte Besucher im Vaillant-Werk

08.07.2004 - Teil 2 der Vaillant Fahrt

Als gemütlicher Ausklang aus dem Tag verbrachten wir den restlichen Nachmittag in Schloss Burg Wermelskirchen zur so genannten ?Bergischen Kaffeetafel?, einer Mischung aus süßen Leckereien und herzhafter Brotzeit. Insgesamt hat es uns sehr viel Freude bereitet, unsere Gäste zu begeistern und mit ihnen einen schönen und informativen Tag zu verbringen. Auch auf diesem Weg möchten wir noch einmal der Firma Vaillant ein herzliches Dankeschön sagen, dass sie uns diesen Tag ermöglicht hat.

Gruppenfoto nach einem schönen Tag

17.06.2004 - Die Zeit des Lernens ist ersteinmal vorbei....

Unsere Mitarbeiterin Jacqueline Schlösser hat heute ihre Ausbildung zur Bürokauffrau mit Bestehen der Gesellenprüfung abgeschlossen. Wir gratulieren Frau Schlösser ganz herzlich und freuen uns, dass sie auch weiterhin in unserem Büroteam mitarbeitet.

Herzlichen Glückwunsch, Jacqueline!

11.06.2004 - Happy Birthday!

Wir gratulieren unserem langjährigen Mitarbeiter Waldemar Sumila ganz herzlich zu seinem heutigen 50. Geburtstag! Auf diesem Wege möchten wir uns einmal für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Besonders die hervorragenden Leistungen und den enormen Einsatz von Waldemar wissen unsere Kunden zu schätzen. Und dafür danken wir Dir, lieber Waldemar. Wir sind sehr froh, dass wir Dich haben!

Waldemar Sumila

03.06.2004 - Wir haben ihn - den ältesten Heizkessel!

Zum diesjährigen Bergheimer Frühling starteten wir die Suche nach dem ältesten Heizkessel in Bergheim und Umgebung. Dabei kam so manches alte Schätzchen zu Tage. Bis ins Jahr 1961 reichten die ältesten Heizungsanlagen. Den glücklichen Gewinnern des Preisausschreibens konnten nun die attraktiven Preise übergeben werden. Die Gewinner des ersten Preises freuten sich über einen ?brandneuen? Heizkessel der Firma Vaillant, der am vergangenen Samstag symbolisch übergeben wurde. Die Gewinner des zweiten bis fünften Preises sollten je eine Profiheizungswartung erhalten. Da die Baujahre der einzelnen Kessel aber so eng aneinander lagen, erhalten die Gewinner des 2. bis 8. Preises je eine Wartung. Die Gewinner des 9. bis 31. Preises dürfen sich auf eine sommerliche Tagestour ins Bergische freuen. Wir gratulieren nochmals allen Gewinnern und bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme.

Dipl. Ing. Bernd Faßbender (Mitte) mit den glücklichen Gewinnern Gisela und Wilhelm Stark neben ihrem alten Heizkessel

03.05.2004 - Danksagung

Im Rückblick auf den Bergheimer Frühling möchten wir danke sagen:
- all unseren treuen Kunden
- allen Besuchern unseres Messe-Standes
- für die guten Gespräche
- für die wohlwollenden Wünsche auf Erfolg und Gelingen
- unserem tollen Mitarbeiter-Team, das uns so super unterstützt hat
- der Firma Vaillant als unserem Hauptkooperationspartner.
Vielen, vielen Dank!!

Es hat viel Spaß gemacht!

27.04.2004 - Wir suchen den ältesten Heizkessel ...

in Bergheim und Umgebung!
Wenn Ihre Heizungsanlage schon einige Jahre auf dem Buckel hat und daher nicht mehr umweltschonend arbeitet, erfüllt sie dennoch treu und zuverlässig ihre Dienste. Diese alten Schätzchen suchen wir! Die Besitzer der 25 ältesten Heizkessel erhalten von uns einen tollen Preis!